[Video] Silent Subliminals und Neurostreams im Spektrum

Silent Subliminals und Neurostreams sind meine bekanntesten Produkte, und sie ergänzen sich ganz hervorragend. Jedoch sind Silent Subliminals und Neurostreams absolut nicht das Gleiche, nicht mal ansatzweise…

Und weil es an der Zeit ist, mal wieder ein neues Video zu machen, habe ich mir genau diesen “enormen Unterschied” einmal zur Brust genommen.

Außerdem in diesem kompakten 24-Minuten-Video: unsichtbare Spektren, Infra und Ultra, blutende Ohren sowie eine neue Tafel!

(Bitte nach dem Schauen kommentieren und bei Gefallen auf Facebook teilen…)

(oder bei Nicht-Gefallen auf Facebook anprangern…)

Film “Schwellenränder” ab!

Erwähnte “Werkzeuge”:

 

Erwähnte Kopfhörer:

 

Archivierte Kommentare

Tags: , , , , , , ,

Facebook Comments:

Leave A Reply (51 comments so far)


  1. Dorith
    3 Wochen ago

    Danke für die schlüssige Erklärung, die sich gut mit den Einführungsvideos auf der Website ergänzt. Der Vergleich mit dem Erdbeben ist sehr hilfreich. Ich überlege, ob die Begeisterung von Motorradfahrern nicht auch zum Teil von den unhörbaren tiefen Frequenzen herrühren könnte, weil mein Freund extra Wert auf einen anderen (tiefer klingenden) Auspuff gelegt hatte. Das wäre aber insofern problematisch, weil die tiefer klingenden Frequenzen eventuell so entspannend wirken, dass die Aufmerksamkeit im Verkehr nachlässt. Vielleicht sollte man Fahrzeuge generell einmal daraufhin untersuchen, was sie für Frequenzen erzeugen und wie diese das Bewusstsein beeinflussen können. Als wir einmal zahlreiche Erdbeben hintereinander erlebt hatten, haben mich die Geräusche bei leichteren Beben immer an ein heranrollendes Flugzeug erinnert…

    [Antwort]


  2. Christine
    5 Monaten ago

    Super erkärt. Jetzt ist der Unterschied nochmal klarer geworden. Danke

    [Antwort]


  3. Nevenka
    8 Monaten ago

    Hallo Tim, für mich hast du das Prinzip bzw. den Unterschied der Silents und Neurostreams hervoragend erklärt. Das war auch alles, was ich wissen wollte als ich das Video angeklickt habe.
    Danke.

    [Antwort]


  4. Günther
    1 Jahr ago

    Super! Lieber Tim, spielst nicht den Wissenschaftler, sondern sagst u. zeigst das,
    was wirklich für Deine Produkte gebraucht wird.
    Danke 🙂
    Herzliche Grüße,
    Günther, aus Berlin Moabit

    [Antwort]


  5. Ulla M. Steskal
    1 Jahr ago

    Danke, das war ein super Einstieg in dIe Thematik, großartig Tim

    [Antwort]


  6. Regina Blum
    1 Jahr ago

    Lieber Tim,

    ich bin begeistert von Deinen Video-Erklärungen. Vor allem deshalb, weil viele Menschen nicht wissen, dass der Krieg mit Haarp uns schon so krass geschädigt hat, das die Notwendigkeit der Arbeit mit Subliminals und Neurostreams EXTREM überlebenswichtig ist. Besonders klasse, Dein Hinweis auf die “platzenden Organe”. Da fragt man sich echt “Wes Geistes Kind” unsere führenden “Eliten” sind. Und wenn mit Hilfe Deiner wundervollen Techniken die Gehirne eben nicht platzen sondern den kosmischen Lebensgeist wieder zulassen, dann hast DU echt SUPER Arbeit an der Menschheit geleistet ….:-) Komplimente!

    Regina

    [Antwort]


  7. Steffen
    1 Jahr ago

    Hallo Tim !
    Gute und ausreichende bildliche Erklärung.
    Vielen Dank !
    Dein Video war dieses mal ungewohnt Farblos, oder besser gesagt, bei so viel weiß hätte ich gerne eine Schneebrille.
    Die Tafel ist augenscheinlich sehr praktisch, nur deine Stifte sind zu dünn. Besorg dir bitte welche mit dicker/breiter Spitze, damit wir besser erkennen können was du an die Tafel schreibst oder zeichnest.
    Viele Dank und weiterhin viel Erfolg.
    Steffen

    [Antwort]


  8. Mario Schroeder
    2 Jahren ago

    Super Erklärung, danke dafür. Ich bin froh, dass ich hier im Club/Archiv mit dabei sein darf.

    [Antwort]


  9. Nernina
    2 Jahren ago

    Super erklärt Tim. Verständlich und einprägsam. Danke.

    [Antwort]


  10. Luise Blatt
    3 Jahren ago

    Hallo Tim,

    Vielen Dank für Deine Erklärung, wirklich sehr lehrreich.
    LG Luise

    [Antwort]


  11. Jörg Bonfert
    3 Jahren ago

    Hallo Tim. Ich habe Silent gekauft und bin von dem Produkt aufgrund der Logik überzeugt. Aber, das sind längst nicht alle Menschen. Daher gib bitte Leuten, die, wie Du meintest 9 mal klug sind, keinen Ansatz für eine Brechstange. z.B. passiert das durch Falschinformation. Die menschliche Stimme liegt bestimmt nicht bei 1000 bis 4000 hz sondern bei 100 bis 400 hz. Also einem Zehntel. Wenn Du also glaubwürdig sein willst, so prüfe bitte vorher die Infos, die Du an die Leute rausgibst. Guter Rat eines Sound-Designers. Von Berufswegen beschäftige ich mich nun mal mit Frequenzen, also nix für ungut.

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom August 19th, 2013 21:51:

    Da würde ich gerne widersprechen.

    Sogar in Wikipedia steht, dass die menschliche Stimme einen Frequenzgang von 80 Hz bis 12.000 Hz hat, wobei ich Dir allerdings Recht gebe: Es läuft eher im Bereich 100-400 Herz, und weniger im Bereich 1000-4000 Hz.

    Du musst verstehen, ich habe dieses Video aus dem Stegreif erstellt, und ich habe die akkuraten Zahlen nicht im Kopf, und habe wohl eine Null drangehängt.

    Allerdings macht es ausgerechnet in diesem Fall in der Sache keinen Unterscheid ob du oder ich näher an der Wahrheit liegen.

    Denn ein 4 Hz-Ton wäre immer noch UNTER der Hörschwelle, und Silent Subliminals immer noch ÜBER der menschlichen Hörschwelle, richtig?

    “Die Leute” übrigens, die Brechstangen ansetzen, setzen sie letztlich immer bei sich selber an. Davon werde ich sie auch nicht abhalten.

    Es freut mich im Übrigen, dass auch ein gestandener Tontechniker wie Du in meinem “unterschwelligen” Produkt so etwas wie Logik entdeckt.

    [Antwort]


  12. Raffael Boriés
    3 Jahren ago

    Wirklich, einfach und gut erklärt. Und nun gehe ich schlafen, so entspannend ist Deine Stimmlage…
    Vielen dank Tim.

    Raffael

    [Antwort]


  13. Sabine Mathe
    3 Jahren ago

    genial, super erklärt.. Danke..

    [Antwort]


  14. meike
    4 Jahren ago

    hat wieder richtig spass gemacht und wenn´s spass macht, versteh ich besser!

    [Antwort]


  15. Alan Fields
    4 Jahren ago

    Hi Tim 🙂 Hab heute mit Deinem Programm mein erstes Silent erstellt. Ist es richtig oder kann es sein, dass wenn ich meine Anlage voll aufdrehe ganz leise etwas höre ? Und zwar so als ob jemand, in dem Fall ich, durch ein kaputtes “Walkie-Talkie” spricht? S☼nnige Grüße, Alan

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Januar 7th, 2013 17:20:

    Ja Alan, das kann sein, und wenn du das dauernd machst, gehen die Boxen un die Ohren kaputt. Denn es handelt sich bei vollem Aufdrehen um eine extrem laute Stille.

    10% Volume (“Zimmerlautstärke”) reichen dicke aus.

    Tim

    [Antwort]

    Alan Fields Antwort vom Januar 8th, 2013 12:15:

    ok, d.h. also nicht, dass ich möglicherweise irgendwas “falsch gemacht habe?

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Januar 8th, 2013 17:45:

    Genau. Außer zu laut zu drehen hast du alles richtig gemacht.


  16. Josef Schwannberger
    4 Jahren ago

    Ein mittelmäßiger Lehrer leert.
    Ein guter Lehrer erklärt.
    Ein außergewöhnlicher Lehrer begeistert.
    Ich bin schlicht begeistert.

    [Antwort]


  17. Jens Biermann
    4 Jahren ago

    Der rasierte Lehrer Tim…. klar, direkt, witzig, glaubwürdig, unterhaltsam, mit passenden Bsp. Danke für die kurzweilige (würden die Schweizer sagen) Präsentation.
    Noch ein Tip. Bitte die “ähms” ablegen.

    Liebe Grüße aus der Schweiz
    Jens

    [Antwort]


  18. John Bader
    4 Jahren ago

    Danke Tim , war für mich persönlich gut verständlich rübergebracht !
    LG, John !

    [Antwort]


  19. Heidemarie Opaterny
    4 Jahren ago

    Sehr gut erklärt, denn auch ich habe es verstanden und weiß nun, warum meine Affirmation nicht wirklich bei mir ankommt. Herzlichen Dank 🙂

    [Antwort]

  20. billy
    billy
    4 Jahren ago

    wie immer….super gut erklärt…..ärgern tut mich nur, dass ich den Verkäufern ( die auch erst rückfragen mussten) geglaubt habe , dass die Kopfhörer beim iPhone auch 20.000 liefern…ich brauch mich also nicht zu wundern, dass gewisse silents einfach nicht so wirken…(also doch wieder den etwas voluminöseren Kopfhörer,den du empfohlen hast nehmen)

    [Antwort]

  21. billy
    billy
    4 Jahren ago

    wie immer….super gut erklärt…..ärgern tut mich nur, dass ich den Verkäufern ( die auch erst rückfragen mussten) geglaubt habe , dass die Kopfhörer beim iPhone auch 20.000 liefern…ich brauch mich also nicht zu wundern, dass gewisse silents einfach nicht so wirken…(also doch wieder den etwas voluminöseren Kopfhörer,den du empfohlen hast nehmen)

    [Antwort]


  22. Günter
    4 Jahren ago

    Sehr gut erklärt, so versteht man es. Und das mit dem Kopfhörertipp, fand ich super, dankee.

    Grüße aus (fast) München
    Günter

    [Antwort]


  23. Irmgard Gesierich
    4 Jahren ago

    würde ja gerne auch mit den silentsublimals arbeiten, klingt ganz logisch, nur
    habe ich Angst, dass ich das nicht technisch schaffe.

    Irmgarad

    [Antwort]


  24. Markus Lammers
    4 Jahren ago

    Kleine Korrektur:

    Apple Earphones
    Frequenzbereich: 20 Hz bis 20000 Hz
    Impedanz: 32 Ohm

    Apple In-Ear Kopfhörer
    Technische Daten

    Frequenzbereich: 5 Hz bis 21 kHz
    Impedanz (bei 100 Hz): 23 Ohm
    Empfindlichkeit (bei 100 Hz): 109 dB SPL/mW
    Treiber: Spezielles 2-Wege-System (Hoch- und Tieftöner in jedem Ohrstöpsel)

    http://www.apple.com/de/ipod/in-ear-headphones/

    [Antwort]


  25. Klaus Uhlmann
    4 Jahren ago

    jetzt ist auch bei mir so `ne Art “wissenschaftlicher Groschen” gefallen, ach ja der “bessere” Lehrer in diesem Video hat übrigens auch überzeugt…, oder war der “alte” nur besser rasiert ??

    [Antwort]


  26. ralf
    4 Jahren ago

    hi tim,

    schön mal wieder von dir zu hören!
    Und danke!!!! für die geilen ausführungen!

    ralf

    [Antwort]


  27. DitusHeros
    4 Jahren ago

    …., was soll ich noch ergänzen, bei den bestätigenden Komentaren ;-)))
    nur so viel dazu, ich bin einer Deiner esten “NEURO-Hörer” ( Anwender) und habe inzwischen einige Quantensprünge auf diesem höchst interessanten Gebiet, nun auch die “SILENT´s” betreffend vollzogen. Ich wünsche auch DIR eine gute Zeit !

    [Antwort]


  28. Olga
    4 Jahren ago

    Mit jedem Video erweiterst du meine Welt! DANKE!

    [Antwort]

  29. Matthias Hauck
    Matze
    4 Jahren ago

    Moin Tim,
    danke für deine Bemühungen, fantastisch erklärt! Dafür gibts ne 1, setzen ;o))

    Sonnige Grüße
    Matze

    [Antwort]


  30. Altan Dalgic
    4 Jahren ago

    super erklärt danke Tim

    [Antwort]


  31. Arno Jansen
    4 Jahren ago

    Hallo Tim,
    Sehr schön und Detailliert erklärt! Einfach Super!!

    [Antwort]


  32. Rolf Finke
    4 Jahren ago

    Hallo Tim,
    klasse Video, sehr gut erklärt. Anders kennt man es auch nicht von Dir.

    [Antwort]


  33. Heike Lenz-Romann
    4 Jahren ago

    Das war wirklich gut verständlich für mich, nun weiß ich auch den Unterschied. Habe mir direkt einen von den Kopfhörern bestellt, damit alles auch gut klappt und wirkt. Danke, lieber Tim.

    [Antwort]


  34. Uschi Rath
    4 Jahren ago

    Sehr verständlich und gut erklärt, Du bei ein guter Lehrer Tim.
    Mich würde übrigens (wie siehe oben Gitte) interessieren, ob man Neurostreams und Silents mixen kann. Wäre schön, wenn Du da mal etwas hören ließest.
    Die Liste welche Neurostreams man silent machen kann, gibt es ja, aber ich finde Neurostreams als Silents nicht so toll. Neurostream mit Silent, das wärs.
    Gruß Uschi

    [Antwort]

    Uschi Rath Antwort vom Juli 11th, 2012 14:52:

    Hallo Tim,
    habe gerade im Club unter Tutorials die Antwort gefunden zu Neurostreams und Silents mixen.
    Meine Frage ist somit erledigt.
    Gruß Uschi

    [Antwort]


  35. Dieter
    4 Jahren ago

    Gut erklärt aber die Schnitte im Film nerven!

    Mit lieben Schwingungen
    Dieter

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juli 12th, 2012 19:00:

    Was denn für Schnitte?

    [Antwort]


  36. eternity
    4 Jahren ago

    Genial. Und sehr informativ. Ich brauche immer ein Bild dazu, um etwas zu verstehen. So kann ich jetzt Silents und Neurostreams viel besser einordnen und verstehe das auch mit den Kopfhörern (20000 Hz). Gut, dass du auch nochmal was zu iPhone u. Kopfhörer gesagt hast. Auch deine Tipps PortaPro u. BOSE gefallen mir. Vielleicht hab ich mal das Geld u. kann mir einen BOSE leisten.
    Und mal ganz abgesehen von Silents und Neurostreams finde ich auch deine Erklärungen zu dem, was man hören u. sehen kann, sehr spannend.

    [Antwort]


  37. Gitte
    4 Jahren ago

    Vielen Dank für die aufschlußreiche Info!
    Meine Frage: kann man Neurostreams und Silents mixen, d.h. im audioprogramm eine Spur mit Silents und die andere mit Neurostreams und die zusammen als mp3 abspeichern und hören bzw fühlen… hast Du damit Erfahrungen? Wenn ja, würde ich mich sehr freuen, wenn Du mir verrätst, welche…
    Liebe Grüße
    Gitte

    [Antwort]

    Uschi Rath Antwort vom Juli 11th, 2012 14:56:

    Hallo Gitte,
    hatte die gleiche Frage, habe aber die Antwort gefunden und zwar unter
    http://www.new-dimension-insider.de/club/
    Dort gehst Du unter Tutorials und findest in der erscheinenden Liste als letzten Punkt die Antwort.
    Schönen Gruß, Uschi

    [Antwort]


  38. Miss
    4 Jahren ago

    hi Tim , also ich mag deinen Zynismus….(hahaa “na klar lieber ne Kugel”..wer kennt es nicht ;)…)
    und ebenso deine Arbeit.
    Die vers. Spektren sind in der Tat mehr als interessant!! ,und evt. auch folgendes Buch…
    Grawe, Klaus Neuropsychotherapie…
    ich musste an dieses Buch u.a. denken als ich mir eben dein Video anschaute,
    hinsichtlich welcher Bereich im Gehirn was -wann-wo aufnimmt und entsprechende Signale an vernetze andere Hirnareale weitergibt…..speziell in der Hinsicht..unbewusste wahrnehmung (silents…)
    vllt. kennst du das Buch bereits, ansonsten kann ich mir vorstellen- das auch du das eine oder andere daraus höchst spannend findest….

    Mach weiter so, ich finds super!

    [Antwort]

    Miss Antwort vom Juli 11th, 2012 08:20:

    ps: hier bei interesse vllt. mal quer gelesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Neuropsychotherapie

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juli 12th, 2012 19:03:

    Danke für den Tipp. Mal sehe, was ich damit anfangen werde 🙂

    [Antwort]


  39. frank
    4 Jahren ago

    funkt. leider nicht (auf meinem ) WP :=/ Schade!

    [Antwort]


  40. Jean Blume
    4 Jahren ago

    Hi Tim
    Sehr schönes Video , sehr informativ !
    Nochmal: schau mal auf meine Seite: [Link entfernt] und geh auf “Brandneu” Ich weiß das ist nicht brandneu und die Texte sind stellenweise von Dir geklaut (mit Quellenangabe natürlich) UND schreib mir von dort mal eine kurze email und ich sende Dir daraufhin einen Link für 2 “Brainwaves” von mir. Ich benutze eine etwas andere Technik um Frequenzmodulationen auf zu schalten.
    Lad es Dir runter und Urteile darüber oder/und schreib mir einfach 😉

    Lieben Gruß Jean

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juli 10th, 2012 23:39:

    Ich weiß nicht, was ich von deinem Kommentar halten soll, Jean, mal ehrlich.

    Du nimmst (eins zu eins) Text von mir (Quellenangabe im Übrigen: Fehlanzeige, und außerdem müssen Zitate als solche kenntlich gemacht werden) UND dann postest du als erste Amtshandlung den Link zu deiner Seite unter mein Video. Sehr unpassend.

    An alle Anderen:

    “Hey, was ist DEIN Feedback?”

    [Antwort]

    Heike Hoffmann Antwort vom Juli 13th, 2012 00:23:

    Immer daran denken, daß es irgendwann mal irgendjemanden gegeben hat, der etwas in die Welt getragen hat, sprich erfunden. Das sollte auch so gewürdigt werden. Und als Seines erwähnt werden und bleiben. Das wäre ein fairer Umgang

    [Antwort]

Du bist derzeit nicht angemeldet








» Passwort verschwunden?