Zirpende Silent Subliminals

 

Manche Silent Subliminals-Nutzer hören, wenn sie ihre Silents abspielen, ein Zirpen (oder Kratzen/Piepsen).

Auch nach 2 Jahren Übung und Erfahrung mit Silent Subliminals kann ich immer noch nicht eindeutig vorhersagen, wann es zu einem Zirpen kommt, und warum beim nächsten dann wieder nicht.

Wie dieses Zirpen überhaupt entsteht, ist immer noch ein großes Mysterium. Aber es ist kein echtes Problem, denn es gibt Abhilfe…[Werde Club-Mitglied, um diesen Inhalt angucken zu können]

Diskussion (30 comments so far)


  1. Nikolaus Fecht

    ich hatte auch zirpen gehört – habe es aber durch wechsel des abspielprogrammes – von vlc auf mediaplayer beseitigt. die aussage mit dem aussteuern – bin e-ingenieur – ist völlig korrekt. runter mit dem pegel beim aufnehmen ist auch nicht verkehrt …

    [Antwort]


  2. Liv Koll

    Hallo Tim,
    ist es eigentlich normal, dass ich bei der Wiedergabe der Subliminals ab halber Lautstärke (bzw. sogar schon ab 0,4) über Audacity (als aup Datei) und Kopfhörer den Text noch verstehen kann? Außerdem höre ich noch so einen hellen Pfeifton.

    Zur Erklärung: Aufgenommen habe ich den Text mit dem selben Headset, das gut ist. Eingangspegel war auch auf halb gestellt und die Wiedergabe der Texte klang auch nicht übersteuert. Im Spektrogramm ebenfalls keine Übersteuerung zu erkennen.

    Die Wiedergabe der selben Subliminal Aufnahme in wav Form und per Boxen (über PC Ausgang) ist ok.

    danke im Voraus und LG
    Liv

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom November 9th, 2012 15:33:

    Nein Liv, das ist nicht normal.

    Maile doch mal das Silent an unseren Support auf http://www.instant-support-seite.de – wir checken das mal durch,

    [Antwort]


  3. Roman Bier

    Hallo
    ich bin 18
    habe eine 10 Minuten Suggestion in nen silent umgewandelt (mit Hintergrundmusik) und soo
    Habs mir auf den MP3 Player gemacht und auf “Dauerabspiel” eingestellt und an meine coolen Boxen angeschlossen.
    Nun wenn ich bereits die Boxen gaaanz leise aufdrehe höre ich schon ein Zirpen und habe es dann mit der Roh-Suggestion versucht. also dem “nicht”-silent und dann verglichen.. wenn ich beide Dateien dann vergleiche, und das silent so runterstellen würde dass ich kein zirpen höre dann wäre es sehr sehr leise. Und jaa ich geh dann 8 meter weiter in mein bett und höre die silents dann im schlaf die ganze nacht durch.
    Meine Frage:
    Erreichen die Silents in diesem Fall mein Unterbewusstsein ??
    Grüüße

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Februar 23rd, 2011 18:44:

    Hallo Roman, diese Frage ist eigentlich ein Fall für meinen Support. Ich schlage vor, du schickst uns auf http://www.instant-support-seite.de mal ein Silent von dir und wir analysieren das dann, okay? Gruß Tim

    [Antwort]


  4. Tobias

    hi tim,
    habe nun mal lauter gedreht und höre ab und zu ein leichtes “knacken”. Wenn ich mein system voll auslaste höre ich ganz leise tiefere töne, fast wie stimmen, und ich höre so etwas wie ein unangenehmes” kreidequietschen”. Die Membranen schwingen dennoch überhaupt nicht. Keine sorge hab schon wieder leise gedreht^^
    mfg Tobias

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Februar 9th, 2011 19:16:

    KreidequietschenTM – das trifft’s gut. Hört sich an als wäre alles okay bei dir. Viel Erfolg!

    [Antwort]


  5. Tobias Sager

    Hallo Tim;
    ich habe jetzt auch mal angefangen meine silents zu erstellen.
    Habe sie jetzt an meinem Laptop der verbunden an eine 2.1 Anlage ist, die dafür notwendig ist. Ich spüre aber keinerlei Bewegungen der Lautsprechermembran. Ist das normal oder ist mein System fehlerhaft.
    Gruß Tobias

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Februar 9th, 2011 18:03:

    Hi Tobias, hast du eine Möglichkeit, einen Schallpegel per optische Ausschlag zu sehen? Denn die Membran, nun, die schwingt bei diesen hohen Frequenzen erstens sehr schnell und viel viel flacher (nicht so wie beim Bass-Beat). Möglich dass man es den Membranen nicht ansehen kann, dass sie gerade Silents abspielen. Wenn du laut drehst, müsstest du es aber “spüren” können, dass da was ist. Wenn ja, dann dreh wieder leiser :)

    [Antwort]

  6. Danke Tim
    Sofia

    [Antwort]

  7. Guten Tag ,lieber Tim
    Ich habe nun seit 3 Tagen meine eigene Silent aufnahme.Ich höre diese am PC
    mit Kopfhörer. Das Programm läuft den ganzen Tag auf voller Lautstärke. Ich hörenix. Mein Mann nimmt auch nichts wahr. Wenn mein Kopfhörer auf dem Schreibtisch liegt, im Wohnzimmer,kann mein Schwiegersohn 25 Jahre das Piepsen bis in die Küche hören.Er sagt wenn er das dauernd hören müste,würde ihm schlecht. Ich nehme an er kann diese Schwingung nicht vertragen,warum auch immer. Meine Frage wäre nun: ? Wenn ich meinen Kopfhörer auf dem Schreibtisch liegen habe-(ist lästig mit Köpfhörer herum zu rennen ) auf Laut, nimmt mein Gehirn dieses immer noch wahr? Ich harre ja Steffi meine erste Affirmation zugeschickt,um nachzusehen ob ich alles richtig gemacht habe. Freue mich auf Antwort.Danke für alles. Liebe Grüße
    Sofia

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Februar 7th, 2011 12:42:

    Hallo Sofia, ja, sieht alles richtig aus, bis auf ein Detail: VOLLE LAUTSTÄRKE ????

    Das ist TOTAL und ABSOLUT verboten. TU DAS NICHT. Ich meine das ernst.

    Auch wenn du nichts hörst, musst du leise drehen (15% maximale Lautstärke), VOR ALLEM wenn du Lautsprecher benutzt.

    Ich kann ja verstehen, dass man so laut dreht wie es geht weil man ja unbedingt was hören will. Aber man hört nichts, man macht sich nur seine Ohren DAUERHAFT kaputt damit, und dir wird schlecht werden.

    Ich schreibe es gerne zum 354. Mal :) BItte bitte dreh leise. BITTE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    PS: Dein Sohn hat einfach gute Ohren… das hat mit Frequenz-vertragen nichts zu tun.

    [Antwort]


  8. Katrin

    Hallo @all…

    habe mal eine Frage…

    wenn ich meine silente Sugesstion anhabe und die Lautstärke voll aufdrehe, dann höre ich gaaanz leise den Text der Suggestion.

    Habe aber alles laut Anweisungen und Einstellungen befolgt.

    Wie ist das möglich??

    glg Katrin

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom August 19th, 2010 21:14:

    Hi Katrin, das ist normal, das das vorkommen kann. Woran es liegt, ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall ist das, was du hören kannst, ein Mikrobruchteil des Silents. Kann auch an den Boxen liegen.

    JEDOCH: bitte bitte dreh leise. Es hat keinen Sinn laut aufzudrehen (immer wieder diese Neugier :) ), außer man will sich die Ohren kaputtmachen… Und das wäre kein guter Plan…

    [Antwort]


  9. Bertram Dobrick

    Hallo Tim,
    eine Frage – aber vielleicht schwierig zu beantworten.
    CD-Player und Lautsprecherboxen gehen beide bis 20 kHz, das dürfte ok sein.
    Meine Affirmationen habe ich silent gemacht und als mp3 und als wav abgespeichert. Beim Wieder in Audacity laden und abspielen waren beide silent, der Pegel schlägt bei beiden gleich aus, man hört nichts – so weit ok.
    Wenn ich aber jetzt die wav-Datei im CD-Player abspiele, dann kratzt und zirpt sie ziemlich – also Lautstärke runter, dann geht es.
    Wenn ich die gleiche (aber als mp3) Datei über den selben CD-Player und die selben Boxen bspiele, höre ich bei maximaler Lautstärke nur ein leichtes Rauschen – sonst nichts. Warum dieser Unterschied zwischen wav und mp3? Sind beide Dateien trotzdem gleich wirkungsvoll? Vielen Dank und viele Grüße, Bertram

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juli 5th, 2010 20:58:

    @Bertram:
    Hi. Nun, dass die WAV zirpt und die MP3 rauscht, das ist mal wieder so eine Sache. Gut möglich, dass sich dieselben Dateien auf anderen Anlagen genau andersherum anhören… Woran es im Einzelfall liegt, kann ich nicht sagen. Aber WENN du bei lautem Volume bei beiden irgendwas Rauschiges oder Zirpiges hörst, dann ist das allemal ein Zeichen dafür, dass was ankommt. Und das bedeutet: grünes Licht.

    [Antwort]


  10. petra

    Hallo Tim,
    ich meine die rote Linie im Spektrum.Wenn ich an meinem Handy die Lautstärke ganz runter drehe,quasi stummschalte,das Mikro meines Pc an mein Handy halte und bei Audacity auf Aufnahme drücke,schlägt der Pegel im Audacity voll aus,aber von der roten Linie ist nichts mehr zu sehen.Stelle ich den Lautsprecher des Handys auf Stufe 1,sehe ich bei Überprüfung die Linie wieder.Bei einer geringer Lautstärke befürchte ich,dass die Silents von den Geräuschen der Umgebung,z.B.Fernseher übertönt werden.Kann ja schlecht meinen Laptop mit Audacity überall mit hinnehmen,um zu testen,ob ich die Silents wahrnehme.
    Meine 23 jährige Tochter muss bei ihrem MP3 Player,sie hat den gleichen wie ich,fast ganz runter drehen,weil sonst das Gekrächse nervt,aber dann ist beim Audacity wieder nix mehr zu sehen.Sie hat ein zuuuu gutes Gehör.Wenn sie in meiner Nähe ist,muss ich das Programm ausmachen,sonst geht sie stiften
    Ich hoffe,dass ich den Vorgang jetzt richtig beschrieben habe

    Liebe Grüsse
    Petra
    P.S.
    Ich tu deswegen meinen Senf bei verschiedenen Beiträge dazu,weil ich nicht weiss,wo ich meie´ne Fragen plazieren soll.

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juni 18th, 2010 16:17:

    Hi Petra,

    so wie du es beschreibst, hört es sich nach einem sehr exaktem Vorgehen an, und ich sehe keine Sorgen mehr. Wenn die “rote Linie” (also die Silents) verschwinden, dann ist nix mehr da. Doch schon bei Stufe 1 kommen sie durch.

    [Antwort]


  11. petra

    Hallo Tim,
    erst mal danke für deine Hilfe,ich habs jetzt kapiert,wo ich alles finde
    Ich bin mir unsicher ,ob ich die Silents zu laut oder zu leise höre.Ich stelle meine Gerätschaften immer so laut,bis ich bei der Überprüfung mit Audacity die rote Linie sehen kann.Drehe ich ganz den Ton weg,schlägt nur der Pegel aus,aber von der Linie ist nix mehr zu sehen.Ist das egal,ob man was sieht?Ich befürchte,dass ich immer zu laut aufdrehe.Beim MP3 Player lass ich jetzt immer die Kopfhörer runterbaumeln,um meine armen Ohren zu schonen.Wenn ich das Haus verlasse,benutze ich das Handy.Ich dreh dann volle Pulle auf,aus Angst,meine Hosentasche würde den ganzen Schall schlucken.Krächst das Handy,dreh ich so weit runter,bis ich nichts mehr höre.Wenn ich in diesen Fragen Klarheit hab,sind alle Unsicherheiten aus dem Weg geräumt und ich kann mich ganz entspannt auf das Wirken der Affis freuen.
    Ich kann dir gar nicht sagen,wie ich mich freue,dass du diesen Club hier geschaffen hast.So kann ich doch meine quälende Ungewissheit loswerden,dass ich irgendwas falsch mache.Und es ist auch sehr interessant,die Beiträge der anderen Mitglieder zu lesen.

    Tausend Dank
    Petra

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juni 18th, 2010 15:05:

    @Petra Hosentasche müsste gehen wenn es nicht gerade eine dicke Lederhose ist

    Jetzt hab ich aber einen Teil deiner Frage nicht kapiert: Rote Linie? Hilf mir auf die Sprünge… meinst du damit die Silents oben im Spektrum? Wenn ja, dann ist dein Vorgehen richtig. Sobald dein Mikro im Test die Silents wahrnimmt, kannst auch du sie wahrnehmen.

    Wobei ich da jetzt lieber noch mal nachfrage: Wo drehst du den Ton weg, wo schlägt welcher Pegel aus? Am besten du beschreibst den genauen Aufbau noch mal etwas im Detail, damit wir es gemeinsam genau nachvollziehen können…

    [Antwort]


  12. Eugen

    Tag,
    hab das selbe Problem mit dem “piepsen”. Da ich 23 bin, gehe ich davon aus dass es an meinem Alter liegt und ich hohe Frequenzen noch gut hören kann(obwohl ich immer laut Musik höre;).
    Ich erstelle meine mp3s mit dem audacity. In der Software hab ich mehrer Kanäle wo ich dann mit der Dämpfung bzw. Verstärkung rumspiel bis es sich wunderbar anhört.

    Gruß

    [Antwort]

  13. Holger Hagen
    Holger Hagen

    Ich hab´ die Regale aller mir verfügbaren Elektronik-Läden durchgeforstet: Die richtig teuren (guten?) Lautsprechersysteme für Computer gehen nur bis 18.000 Hz, also hab´ ich ein Lautsprecherpaar für 7,99 Euro gekauft, das bis 22.000 Hz übertragen soll. Da habe ich z.T. wirklich einige Wörter verstanden. Ok, ich wusste natürlich, was da gesprochen wird. Da musste ich wirklich sehr, sehr leise drehen, bis es “silent” war. Meine silent subliminals haben in der Audacity-Grafik übrigens keine Ausreißer. Daran kann´s ncht liegen.
    Jetzt brauchte ich ´n Headset für Skype, kaufe natürlich auch wieder das billigste (22.000) für ca. 7,00 Euro, höre mir versuchsweise damit ein silent sub an und—- nix! Wirklich silent! Und sogar noch angenehm zu tragen. Am Preis kann´s also nicht liegen.
    Ich frage mich nur, ob die Angaben auf den Packungen für Lautsprecher auch wirklich stimmen.

    Fragen über Fragen….. Das Thema wird uns wohl noch lange beschäftigen.

    Grüße
    Holger

    [Antwort]


  14. petra

    Hallo Tim,
    danke für die schnelle Antwort.Ähmmm.Wo haben sich denn die Kommentare der beiden Tagen versteckt?Tut mir leid,ich kann sie nirgends finden

    Liebe Grüsse
    Petra

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juni 16th, 2010 14:20:

    @Petra
    Vielleicht liegen die Kommentare unter einem anderen Artikel? Man kann ja jeden Artikel einzeln kommentieren.

    [Antwort]


  15. petra

    Hallo Tim,
    meine Kommentare, und überhaupt so alle Beiträge und Kommentare.Wollte mir mal alles durchlesen,was bisher geschrieben wurde.Kann aber leider nur die aktuellen Sachen finden.

    Liebe Grüsse
    Petra

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juni 16th, 2010 12:28:

    @Petra
    Naja, es gibt ja auch nur aktuelle Sachen, der Club hat erst seit 2 Tagen geöffnet…

    [Antwort]


  16. petra

    Hallo,
    wo finde ich denn ältere Beiträge?Werden sie gleich wieder gelöscht?

    Liebe Grüsse
    Petra

    [Antwort]

    Tim

    Tim Antwort vom Juni 16th, 2010 11:05:

    @Petra

    Ich habe hier nichts gleich wieder gelöscht. Was einmal freigegeben wurde, bleibt bestehen. Welchen älteren “Beitrag” meinst du? Einen Kommentar? Einen Artikel? LG Tim

    [Antwort]


  17. Conny Mank

    Hallo,

    also das mit dem Piepsen ist mir nur einmal passiert…
    Meine Subliminals nehme ich immer mit einem Sansa-Clip auf (funktioniert prima :-) ), bearbeite sie dann im Musik-Maker (um die Störgeräusche vom einschalten, hinlegen bzw. ausschalten abzuschneiden), und dann stelle ich sie im Audacity-Programm fertig.
    Einmal habe ich jedoch die Datei direkt in Audacity bearbeitet – und diese gibt “Laut”.
    Meine Vermutung ist, daß die Lautstärke im MusicMaker quasi automatisch runtergesetzt wird (da gibt es die Möglichkeit, für jede Tonspur die Lautstärke einzustellen), eben daß es dort als leiser eingestellt ist? Könnte das sein?
    Von daher habe ich danach immer wieder den Umweg über den MusikMaker genommen, da ich die andere Datei nicht so leise stellen, konnte, daß es eben keine unangenehmen Geräusche gab…

    Ansonsten arbeite ich mit mp3 und dem ipod, den ich dann an die Stereoanlage anschließe; nur ganz selten mal mit Kopfhörer.

    Was mir noch aufgefallen ist: Wenn der ipod schon loslegt, bevor er in der Docking-Station steht, dann kann ich die Subliminals hören; der interne Lautsprecher scheint die Frequenz so weit runterzusetzen, daß es wieder hörbar wird. Oder wie könnte das sonst sein? (Sorry – nichttechnischer Dienst ;-) ) Tlw. ist wirklich zu verstehen, was gesagt wird, tlw. ist es dann doch zu undeutlich.

    Herzliche Grüße,
    Conny

    [Antwort]


  18. Francesca J.

    hei Tim, hab tausend Dank für deine Info hier, hat mir da auch schon meine Gedanken gemacht, wie ich das Problem beheben kann und leise drehen hilft in der Tat
    ;)

    [Antwort]